Guam-Flughund | Guam flying fox | Pteropus tokudae | Flughunde | Pteropodidae | Fledertiere | Chiroptera | - | Pteropus | - | Plazentatiere | Eutheria | Untitled Document

Ausgestorbene Arten seit 2000:
Untitled Document
Name
dt: Guam-Flughund
eng: Guam flying fox
lat: Pteropus tokudae
Systematik
Stamm: Chordata  (Chordatiere)
Klasse: Mammalia  (Säugetiere)
U-Kl.: Eutheria  (Plazentatiere)
Ordnung: Chiroptera  (Fledertiere)
Familie: Pteropodidae  (Flughunde)
Gattung: Pteropus  (-)
Wissenschaftlicher Name
Art: Pteropus tokudae
  Tate, 1934

Ungefähr im Jahre 1968 verschwand Pteropus tokudae für immer von der Erdoberfläche...
Nur eins von den vielen wunderschönen Geschöpfen, das einst auf unserem Planeten lebte und nun als Eintrag in der langen Liste ausgestorbener Tier- und Pflanzenarten enden muss.

Untitled Document

Ehemaliges Verbreitungsgebiet

Er war auf der Insel Guam in Mikronesien beheimatet.
Untitled Document
Kopf-Rumpf-Länge [cm]:
22
Gewicht [g]:
151
Untitled Document Untitled Document
Untitled Document Untitled Document
Ernährung: Habitat:
Untitled Document
 
Untitled Document
Untitled Document Untitled Document

Synonyme: -

Entdeckung:

Das letzte lebende Exemplar, ein Weibchen, wurde im März 1968 an seinem Schlafplatz auf der Tarague-Klippe gesammelt.


Wissenswertes:




Ursache des Aussterbens:

Der Guam-Flughund galt bei den einheimischen Insulanern als Delikatesse und wurde daher intensiv gejagt. Auch die in den 1950er-Jahren eingeführte Braune Nachtbaumnatter (Boiga irregularis) könnte am Aussterben beteiligt gewesen sein.

Untitled Document
Ausgestorben!
Dicerorhinus sumatrensis lasiotis

Untitled Document
Untitled Document
Benutzerdefinierte Suche


Untitled Document

Untitled Document

Untitled Document

Untitled Document

Untitled Document

Untitled Document

Untitled Document

Untitled Document

 
Untitled Document