Zentralaustralisches Hasenkänguru | Lake Mackay Hare-wallaby | Lagorchestes asomatus | Kängurus | Macropodidae | - | Diprotodontia | Hasenkängurus | Lagorchestes | Kuluwarri | Beutelsäuger | Marsupialia | Untitled Document

Ausgestorbene Arten seit 2000:
Untitled Document
Name
dt: Zentralaustralisches Hasenkänguru
eng: Lake Mackay Hare-wallaby
lat: Lagorchestes asomatus
Systematik
Stamm: Chordata  (Chordatiere)
Klasse: Mammalia  (Säugetiere)
U-Kl.: Marsupialia  (Beutelsäuger)
Ordnung: Diprotodontia  (-)
Familie: Macropodidae  (Kängurus)
Gattung: Lagorchestes  (Hasenkängurus)
Wissenschaftlicher Name
Art: Lagorchestes asomatus
  Finlayson, 1943

Ungefähr im Jahre 1950 verschwand Lagorchestes asomatus für immer von der Erdoberfläche...
Nur eins von den vielen wunderschönen Geschöpfen, das einst auf unserem Planeten lebte und nun als Eintrag in der langen Liste ausgestorbener Tier- und Pflanzenarten enden muss.

Untitled Document

Ehemaliges Verbreitungsgebiet

Australien im Northern Territory
Untitled Document
Kopf-Rumpf-Länge [cm]:
40-70
Gewicht [g]:
-
Untitled Document Untitled Document
Untitled Document Untitled Document
Ernährung: Habitat:
Untitled Document
 
Untitled Document
Untitled Document Untitled Document

Synonyme: Kuluwarri

Entdeckung:

Nur ein Schädel bekannt aus dem Jahre 1932


Wissenswertes:




Ursache des Aussterbens:

Die Gründe für das Aussterben dieser Art lagen vermutlich in der Umwandlung ihres Lebensraum und in de Nachstellung durch eingeschleppte Füchse und Katzen.

Untitled Document
Ausgestorben!
Macropus greyi

Untitled Document
Untitled Document
Benutzerdefinierte Suche


Untitled Document

Untitled Document

Untitled Document

Untitled Document

Untitled Document

Untitled Document

Untitled Document

Untitled Document

 
Untitled Document