Kurzschwanz-Hüpfmaus | Short-tailed Hopping Mouse | Notomys amplus | Langschwanzmäuse | Muridae | Nagetiere | Rodentia | Australische Hüpfmäuse | Notomys | Yoontoo | Plazentatiere | Eutheria | Untitled Document

Ausgestorbene Arten seit 2000:
Untitled Document
Name
dt: Kurzschwanz-Hüpfmaus
eng: Short-tailed Hopping Mouse
lat: Notomys amplus
Systematik
Stamm: Chordata  (Chordatiere)
Klasse: Mammalia  (Säugetiere)
U-Kl.: Eutheria  (Plazentatiere)
Ordnung: Rodentia  (Nagetiere)
Familie: Muridae  (Langschwanzmäuse)
Gattung: Notomys  (Australische Hüpfmäuse)
Wissenschaftlicher Name
Art: Notomys amplus
  Brazenor, 1936

Ungefähr im Jahre 1896 verschwand Notomys amplus für immer von der Erdoberfläche...
Nur eins von den vielen wunderschönen Geschöpfen, das einst auf unserem Planeten lebte und nun als Eintrag in der langen Liste ausgestorbener Tier- und Pflanzenarten enden muss.

Untitled Document

Ehemaliges Verbreitungsgebiet

Nahe Alice Springs in Central Australia
Untitled Document
Kopf-Rumpf-Länge [cm]:
14
Gewicht [g]:
80-100
Untitled Document Untitled Document
Untitled Document Untitled Document
Ernährung: Habitat:
Untitled Document
 
Untitled Document
Untitled Document Untitled Document

Synonyme: Yoontoo

Entdeckung:

Die Art ist nur durch zwei weibliche Exemplare bekannt, die im Juni 1896 in Charlotte Waters in der Nähe von Alice Springs von Aborigines gefangen wurden.


Wissenswertes:




Ursache des Aussterbens:

Wahrscheinlich durch das Nachstellen von neueingeführten Tieren wie Fuchsen und Katzen.

Untitled Document
Ausgestorben!
Pseudomys gouldii

Untitled Document
Untitled Document
Benutzerdefinierte Suche


Untitled Document

Untitled Document

Untitled Document

Untitled Document

Untitled Document

Untitled Document

Untitled Document

Untitled Document

 
Untitled Document